Wie nutze ich Steinpapier

Ich bin sehr experimenierfreudig.

 

Darum probiere ich mit dem Steinpapier alles aus, was mir einfällt. Sehr gern benutze ich Tuschen und oft male ich nur mit schwarzer Chinatusche. Mich faszinieren die verschiedenen Grautöne, die durch verdünnen mit Wasser entstehen.

 

Das Bild neben diesem Text ist mit unterschiedlich konzentrierter Tusche entstanden. Ich habe die Verdünnungen mit der Schaumstoffrolle aufgetragen und ineinander fließen lassen. Teilweise habe ich dann Wasser aufgetragen, an anderen Stellen unverdünnte Tusche. Da das Papier kein Wasser aufnimmt, die Tusche also sehr langsam nur nach oben trocknet, fließt die Tusche schon bei kleinsten Unebenheiten in tiefere Stellen und bildet dadurch verschiedenste Muster, die ich ähnlich wie bei der Acryl-Fließtechnik durch bewegen steuern kann.

 

Zu meiner Website

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Dieter Wolf (Donnerstag, 26 April 2018 16:51)

    Gut, weiter so!